Geistiges Heilen

Als Heilerin arbeite ich mit dem Energiesystem des Menschen mit dem Ziel, das energetische Gleichgewicht wiederherzustellen. Der Mensch ist viel mehr als der sichtbare physische Körper, er ist ebenso ein Energiewesen, bestehend aus unterschiedlich schwingenden Energien. Blockaden können das Fließen der Energien behindern. Der Mensch fühlt sich dann nicht wohl und kann auf Dauer körperliche Symptome entwickeln. Durch Handauflegen kann der jeweilige Zustand der einzelnen Chakras, der Haupt-Energiezentren, festgestellt werden. Die Chakras können dann - nach Auflösung eventuell vorhandener energetischer Blockaden - ins Gleichgewicht gebracht, also harmonisiert werden, so dass die Energie wieder frei fließen kann. So können die Selbstheilungskräfte des Menschen aktiviert werden; es kann ein ganzheitlicher Heilungsprozess in Gang gesetzt werden, an dem der Mensch selbst aktiv beteiligt ist. Durch Heilung des geistigen Aspektes einer Krankheit können auch körperliche Symptome verschwinden. Dies ist zu jedem Zeitpunkt und in jeder Situation möglich; allerdings gibt es viele Faktoren, die den Heilungsprozess beeinflussen können.

Geistiges Heilen ist geeignet bei jeder Art von Erkrankung oder Befindlichkeitsstörung; es kann sowohl ergänzend zu einer medizinischen Behandlung als auch eigenständig angewendet werden. Auch zur Steigerung des Wohlbefindens oder einfach, um sich etwas Gutes zu tun, kann geistiges Heilen eingesetzt werden. Mein eigener erster Besuch bei einer Heilerin erfolgte aus reiner Neugier und war trotzdem sehr interessant und heilsam!

 

Geistiges Heilen ist keine Heilkunde im medizinischen Sinne und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker. Es werden keine medizinischen Diagnosen gestellt oder Krankheiten behandelt. Geistiges Heilen kann das energetische Gleichgewicht des Menschen wiederherstellen. So können die Selbstheilungskräfte aktiviert und Heilung im ganzheitlichen Sinne gefördert werden. 

Chakra-Band.jpg